· 

Gicht

 

Gicht entsteht durch zu viel Harnsäure im Körper. Ähnlich wie bei Oxalsäure entstehen auch da Kristalle, die sich im ganzen Körper ablagern und dort Schäden verursachen.

 

Das Hauptproblem beim Verständnis von Gicht liegt aber zur Zeit darin, dass nicht zuviel Einnahme von Harnstoff das Problem ist, sondern zu wenig Ausleitung der Harnsäure! Die Nieren geben nicht genug Harnsäure ab in den Urin.

 

Da aus Purinen, die im Fleisch stecken, Harnsäure gebildet werden kann, wird immerzu behauptet, dass Fleisch Gicht fördert. Weshalb erleben aber viele Leute mit der Carnivore Diät eher das Gegenteil? Erleichterung ihrer Gicht und sinkenden Harnsäurewerte? Dr. Paul Saladino @carnivoremd berichtet, dass seine Patienten nur selten einen Harnsäurewert über 4,1 mg/dl zeigen, obwohl sie teilweise über 1 kg Fleisch täglich essen.

 

Er erklärt in einem YouTube-Video über Gicht (engl. gout ) die Hintergründe. Nur 1/3 der Harnsäure im Körper ist exogen, wird also durch Nahrung gebildet. 2/3 werden endogen, also im Körper aus ATP, dem Energieträger in den Zellen, gebildet und dies meist verursacht durch zu hohen Fruchtzuckerkonsum (>15-20 g pro Tag) oder zu hohem Alkoholkonsum.

 

In Experimenten hat sich aber gezeigt, dass es einen weiteren Faktor gibt, der die Harnsäure im Körper ins Unermeßliche ansteigen lässt. Und dies ist Insulinresistenz. Der Zusammenhang zwischen Insulinresistenz und Gicht liegt wohl am hohen Insulinwert. Durch höhere Insulinspiegel verschlechtert sich die Funktion der Nieren und damit die Funktion, Harnsäure auszuleiten. Wer kennt nicht zahlreiche Diabetespatienten, die regelmäßig zur Dialyse müssen. Bei ihnen ist die Funktion der Nieren bereits stark eingeschränkt.

 

Zum Vergleich: Die Harnsäurewerte meiner Tochter und mir lagen nach 6 Monaten Carnivore mit ca. 800 g sehr fetthaltigem Fleisch pro Tag mit ca. 56 kg Körpergewicht gleich bei 3,5 mg/dl. Inzwischen essen wir aber weniger Fleisch: 400 – 600g pro Tag.

 

#carnitarier#gicht#insulinresistenz #carnivore #gout #fruktose #alkohol #harnsäure #harnstoff #dialyse #diabetes#prediabetes#obstsaft#niere#fruchtzucker#fruchtsaft

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0