· 

Nose to tail

 

Da wird zur Zeit so heiß über Müll diskutiert, jede Plastiktüte von 10 g ist der Rede wert. Aber ein Rind mit 400 kg wird heute zur Hälfte weggeschmissen!

 

Warum? Macht das alles überhaupt noch Sinn?

 

Och, also das Fett, davor haben wir Angst. (Nein, ganz ehrlich sie wurde uns eingeredet!) Wir essen lieber Saatenöle, die auf extra Ackerflächen angebaut und in großen Fabrikanlagen gepresst und gefiltert werden. Das fehlende Vitamin D nehmen wir dann noch als Pille oder in Tropfenform zu uns. - Die Innereien sind eklig! Wer isst denn schon so etwas? Igitt! Auch weg damit. Das fehlende Zink, Kalium und die fehlenden Vitamine nehmen wir doch so gerne als Brausetablette mit Süßstoff ein. - Knochenmark? Wir sind doch keine Steinzeitmenschen mehr. Weg mit den Knochen! Für unser fehlendes Omega 3 nehmen wir Lachsölkapseln oder pressen noch mal Samen aus, nämlich Leinsamen oder Hanfsamen! - Collagen aus den Sehnen oder der Knochenhaut? Nein Sehnen schneiden wir immer vom Steakrand ab. Unsere Haut wird ja mit Collagencremes zugekleistert. Das hilft sicher mindestens genauso gut! Schließlich hat die Jugend heute auch kaum noch Hautprobleme! Oder?

 

Also mein Motto: Sag ja zu Innereien und Knochenbrühe! Nicht nur euer Metzger dankt es euch, wenn ihr ihm diesen Ballast abnehmt!

 

Und schaut mal rein in die lustigen Beiträge auf Instagram von Dr. Paul Saladino @carnivoremd erfundenen "Nose to tail"-Bewegung, die ihr auch unter der #frozenlivergang findet. Dr. Paul Saladino, der sich als Internist auch sehr viel mit den Mineralstoffen und Vitaminen in Innereien beschäftigt, führt auch eine Webseite (www.carnivoremd.com) und den guten Fundametal Health Podcast.