· 

Sehkraft

 

Hört sich fast schon so an wie der Buchtitel „Wunder der Heilung“ von Dr. Strunz. Aber ich halte nicht so viel von Wundern oder Esoterik. Dafür, dass so viele Leute unter der Carnivore Diät über eine Verbesserung der Sehkraft berichten, gibt es sicher eine Erklärung.

 

Meine Tochter war beim Optiker und wollte eine neue Brille, weil ihr durch die alte Brille immer wieder schwindelig wurde. Eine Verbesserung der Sehkraft, das kann nicht sein, meinte die Optikerin. Es gibt keine Verbesserung der Kurzsichtigkeit. Es muss also letztes Mal falsch gemessen worden sein. „Ja, ja“, meinte ich nur und ließ sie in ihrem Glauben. Inzwischen wissen wir, dass sich ihre Sehkraft links um eine Dioptrin und rechts um drei Viertel Dioptrin verbessert hat. 

Bei mir habe ich die Kontaktlinsenstärke einfach selber von -2,25 auf -1,50 heruntergeschraubt, ohne meinen Optiker zu verwirren. 

 

Woran kann das wohl liegen? Wie alle Muskeln und alles Gewebe sich durch die Carnivore-Ernährung aufbauen, so wird es wohl auch um die Augenmuskulatur geschehen. Ohne Antinährstoffe durch Pflanzen, kann der Körper endlich alle Mineralien nutzen, die Vitamine sind bioverfügbarer, gesunde tierische Fettsäuren kann der Körper unmittelbar nutzen und es gibt keine Protease-Inhibitoren mehr, die die Aminosäureaufspaltung verhindern.

 

Noch eine Unsitte habe ich abgelegt. Die Sonnenbrille! Stellt euch vor, alle Tiere würden mit Sonnenbrille rumlaufen. Was würden wir da denken? Na klar, dass sie auf diese Art und Weise schlechtere Augen bekommen müssten, weil sich ihre Augen gar nicht mehr anstrengen müssen. Den Augenmuskel so zu entlasten ist nicht förderlich und unnatürlich.

h gemessen worden sein. „Ja, ja“, meinte ich nur und ließ sie in ihrem Glauben. Bei mir habe ich die Kontaktlinsenstärke einfach selber von -2,25 auf -1,50 heruntergeschraubt, ohne meinen Optiker zu verwirren.